• Kostenloser Versand ab 20€
  • Zertifizierter Shop mit Käuferschutz
  • 1 Monat Widerrufsfrist
  • Markenprodukte zu Discountpreisen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen/ Käuferinformationen
 der Ulrich Holzhandlung – Baumarkt GmbH
 

§ 1 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen uns und unseren Kunden im Online-Shop www.baumarktdiscount.de, soweit nicht etwas anderes vereinbart oder gesetzlich zwingend vorgeschrieben ist.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende Bedingungen des Käufers werden von nicht anerkannt.

§ 2 Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Ulrich Holzhandlung-Baumarkt GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Nils Ulrich, Am Bahnhof 7, 27305 Bruchhausen-Vilsen.

§ 3 Kundendienstzeiten

Sie erreichen den Kundendienst für Reklamationen, Beanstandungen, Fragen und Hinweisen:

Montag bis Freitag, von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter

Telefon: +49 (0)4252 933 40 55

Telefax: +49 (0)4252 933 40 41

Email: info@baumarktdiscount.de

§ 4 Zustandekommen des Vertrages, Korrektur von Eingabefehlern

Die Produktabbildungen im Online-Shop stellen eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebotes dar. Einzelne Produkte können durch Klicken des Buttons „Warenkorb“ in den Warenkorb gelegt und durch die Löschfunktion ggf. wieder entfernt werden. Eingabefehler können vor Abschluss des Bestellvorgangs jederzeit mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden. Durch Eingabe der persönlichen Daten und Klicken des Buttons „Jetzt Kaufen“ im abschließenden Schritt des Bestellvorganges wird eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren abgegeben.

Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt unverzüglich nach deren Absenden per Email. Dies stellt noch keine Vertragsannahme dar. Die Annahme des Vertrages erfolgt vielmehr durch Versand einer Auftragsbestätigung per Email oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen. Sollten Sie die Auftragsbestätigung oder Warenlieferung nicht binnen fünf Tagen erhalten, sind Sie nicht mehr an Ihre Bestellung gebunden. Eingabefehler können vor der endgültigen Abgabe des Angebots durch Überprüfen der zusammenfassenden Bestellübersicht erkannt und nach Betätigung des „Zurück“-Buttons des Browsers auf der vorherigen Seite korrigiert werden.

§ 5 Preise und Versandkosten

Die auf den Produktseiten angegebenen Preise sind Endpreise. Sie beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstigen Preisbestandteile.

Die Versandkosten sind von Ihnen gesondert zu tragen. Die genaue Höhe der entstehenden Kosten werden im Bestellvorgang mit angezeigt und sind unter dem Link „Versandkosten“ in der Tabelle der Versandkosten abzulesen.

Bei Lieferungen außerhalb der EU können zusätzlich Zollgebühren und Steuern anfallen. Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte:
http://ec.europa.eu/taxation_customs/index_de.htm

Detailinformationen zur Einfuhrumsatzsteuer erhalten Sie unter:
http://auskunft.ezt-online.de/ezto/Welcome.do

Informationen über die Einfuhrbestimmungen in die Schweiz finden Sie unter:
http://xtares.admin.ch/tares/login/loginFormFiller.do

§ 6 Zahlungsarten

Bei Käufen über www.baumarktdiscount.de kann der Kunde Zahlung per Vorkasse, Nachnahme, Kreditkarte (Visa, MasterCard), PayPal, Paydirekt, Sofortüberweisung, Kauf auf Rechnung oder Barzahlung bei Abholung leisten.

Kreditkarte

Für die Kreditkartenzahlung stehen Ihnen MasterCard und VISA zur Verfügung. Nach Abschluss der Bestellung werden Sie ggf. zur Eingabe Ihres 3D Secure Codes aufgefordert. Dieser Code stellt ein weiteres Authentifizierungsverfahren dar, das die eindeutige Identifizierung des rechtmäßigen Karteninhabers sicherstellen soll. Weitere Informationen finden Sie unter Verified by VISA, sowie unter MasterCard SecureCode.
Die Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

Sicherer Rechnungskauf (BS PAYONE)

Nach Erhalt der bestellten Ware überweisen Sie den fälligen Betrag innerhalb von 14 Tagen auf das Konto der BS Payone. Bitte beachten Sie das bei ihrer Erstbestellung ein maximaler Bestellwert von 400,00 Euro möglich ist. Für Bestellungen unter 20,00 Euro steht der gesicherte Rechnungskauf leider nicht zur Verfügung.

PayPal

Nach Abschluss der Bestellung werden Sie auf die sicheren Seiten von PayPal geleitet. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren, wie gewohnt eine Ihrer gespeicherten Zahlungsarten auswählen und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abschluss der Transaktion werden Sie auf unseren Shop zurückgeleitet.
Weitere Informationen finden Sie unter paypal.de.

Paydirekt

Paydirekt ist das Online-Bezahlverfahren, der deutschen Banken und Sparkassen. Paydirekt schafft die direkte Verbindung zwischen Händler und Kunde mit dem Ziel, Online-Shopping einfach, sicher und direkt zu machen. Dank direkter Zahlungsbestätigung für den Händler kann der Versand Ihres Einkaufs sofort erfolgen. Nach Abschluss der Bestellung werden Sie auf die sicheren Seiten von Paydirekt geleitet. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren. Nach Abschluss der Transaktion werden Sie auf unseren Shop zurückgeleitet.
Weitere Informationen finden Sie unter paydirekt.de.

Sofortüberweisung

Nach Abschluss der Bestellung werden Sie über unseren Payment-Anbieter zum Online-Banking Ihrer Bank geleitet und bekommen nach erfolgreichem Login eine vorausgefüllte Überweisung angezeigt, die nur noch mit einer TAN bestätigt werden muss. Danach werden Sie zum Shop zurückgeführt. Sowohl der Datenschutz als auch das Zahlungssystem von Sofortüberweisung wurden vom TÜV geprüft und bieten Ihnen somit optimale Sicherheit. Weitere Informationen erhalten Sie unter payment-network.com.

Vorkasse

Der Kunde ist verpflichtet, den Kaufpreis nach Vertragsschluss unverzüglich per Überweisung auf unser Konto zu zahlen. Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht. Der Versand der Ware erfolgt nach Zahlungseingang.

Bitte nutzen Sie für Ihre Überweisung folgendes Bankkonto:

Kontoinhaber: Ulrich Holzhandlung-Baumarkt GmbH
Bank: Kreissparkasse Syke
BLZ: 29151700
Kontonummer: 1550101586
IBAN: DE51291517001550101586
Swift/BIC: BRLADE21SYK

Um eine schnelle Zuordnung der Zahlungseingänge gewährleisten zu können, geben Sie bitte als Verwendungszweck die Bestellnummer und ggf. Ihre Kundennummer an.

Nachnahme

Der Kunde ist verpflichtet, den Kaufpreis (zzgl. 6,90 € Nachnahmegebühr) bei Warenlieferung zu zahlen.

Barzahlung bei Selbstabholung

Sie können die bestellten Artikel bei uns vor Ort unter folgender Anschrift abholen:

Ulrich Holzhandlung - Baumarkt GmbH
Am Bahnhof 7
DE27305 Bruchhausen - Vilsen
Telefonnummer: 04252 / 933 40 55
E-Mail-Adresse: info@ulrich-baumarkt.de

Die Bezahlung erfolgt in Bar oder mit Ihrer EC Karte.

Hinweis

Manche Zahlungsarten unterliegen Beschränkungen. Ausschlaggebend für deren Auswahlmöglichkeit ist der Wert und die Produktzusammenstellung Ihres Warenkorbes sowie bisherige Zahlungserfahrungen. Wir danken für Ihr Verständnis.

§ 7 Lieferung, Lieferbedingungen

Die Lieferung erfolgt auf dem Versandweg an die von Ihnen angegebene Lieferanschrift.

Die Lieferzeit entnehmen Sie bitte den Angaben bei dem jeweiligen Produkt.

§ 8 Transportschäden

Wird Ihnen einmal ein Artikel geliefert, der offensichtliche Transportschäden aufweist, so reklamieren Sie diese bitte sofort beim Zusteller und setzen uns davon in Kenntnis. Sollten Sie dies nicht tun, hat es keinerlei Konsequenzen für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte, dies dient lediglich dazu, uns die Durchsetzung etwaiger Ansprüche gegenüber dem Transportunternehmer zu erleichtern.

§ 9 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum des Verkäufers.

Ist der Käufer Unternehmer, gilt ergänzend folgendes:

a. Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor Übergang des Eigentums an der Vorbehaltsware ist eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung nicht zulässig.

b. Der Käufer kann die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiter verkaufen. Für diesen Fall tritt der Käufer bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die ihm aus dem Weiterverkauf erwachsen, an den die Abtretung annehmenden Verkäufer ab.
Der Käufer ist weiter zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Soweit er seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt, behält sich der Verkäufer allerdings vor, die Forderung selbst einzuziehen.

c. Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwirbt der Verkäufer Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.

d. Der Verkäufer verpflichtet sich, die ihm zustehenden Sicherheiten auf ihr Verlangen insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert der Sicherheiten des Käufers die zu sichernde Forderung um mehr als 10 % übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt dem Verkäufer.

§ 10 Speicherung des Vertragstextes

Wir speichern die Bestelldaten und den Vertragstext. Bei Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich. Durch die Druckfunktion Ihres Browsers haben Sie die Möglichkeit, den Text selbst zu speichern. Die AGB können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Nach Abschluss der Bestellung werden Ihnen die Bestelldaten und die AGB einschließlich der Widerrufsbelehrung und des Widerrufsformulars per Email übersandt.

§ 11 Gewährleistung/Garantie

Es gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Bei gebrauchten Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist abweichend von der gesetzlichen Regelung 1 Jahr ab Ablieferung der Ware. Die einjährige Gewährleistungsfrist gilt nicht für den Verkäufer zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden bzw. Arglist des Verkäufers sowie bei Rückgriffsansprüchen gem. §§ 478,479 BGB.

Soweit der Käufer Unternehmer ist, gilt abweichend von S. 1:

a. Als Beschaffenheit der Ware gelten nur die eigenen Angaben des Verkäufers und die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche Anpreisungen und Äußerungen des Herstellers.

b. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und offensichtliche Mängel binnen 7 Tagen ab Empfang der Ware dem Verkäufer schriftlich anzuzeigen, zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Die gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

c. Bei Mängeln leistet der Verkäufer nach seiner Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Schlägt die Mängelbeseitigung zweimal fehl, kann der Käufer nach seiner Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Im Falle der Nachbesserung muss der Verkäufer nicht die erhöhten Kosten, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, übernehmen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.

d. Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Es gilt S. 2 entsprechend.

§ 12 Haftungsbeschränkung

Die Haftung des Verkäufers für leicht fahrlässige Pflichtverletzung ist ausgeschlossen, soweit keine wesentliche Vertragspflichten (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung sie als Kunden regelmäßig vertrauen) oder Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes oder auch Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betroffen sind. Das gilt auch für entsprechende Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen des Verkäufers. Dabei ist die Haftung auf den Schaden begrenzt, mit dem vertragstypisch gerechnet werden muss.

Für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit gilt die Haftungsbeschränkung nicht.

§ 13 Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter folgenden Link erreichen: https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Zuständig für Verbraucherstreitigkeiten ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

§ 14 Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Regelungen über das UN-Kaufrecht finden keine Anwendung. Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als Ihnen dadurch nicht günstigere Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen werden. Die Vertragssprache ist deutsch.

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. An Stelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

 

Copyright: www.abmahnschutzbrief.de
Stand: Februar 2018